Wissenswertes zum Bildungsgutschein

Concept Berlin ist als zertifizierter Bildungsträger dazu berechtigt, alle durch einen Bildungsgutschein (BGS) geförderten Schulungen durchzuführen, so dass Sie kostenfrei durchstarten können.

Der Bildungsgutschein ist eine von der Bundesagentur für Arbeit bzw. vom Jobcenter ausgestellte Bescheinigung, welche Ihnen bestätigt, dass Sie die Voraussetzungen für die Förderung einer beruflichen Umschulung oder Weiterbildung erfüllen.

Die Arbeitsagenturen und Jobcenter übernehmen die Lehrgangskosten in der Regel dann, wenn Sie beispielsweise von Arbeitslosigkeit bedroht sind oder Leistungen nach ALG I oder II erhalten. Auch ein fehlender Studien- oder Berufsabschluss kann grundsätzlich für die Notwendigkeit einer berufs- oder weiterbildenden Maßnahme anerkannt sein.

Wie erhält man einen Bildungsgutschein?

Die Entscheidung über die Teilnahme an einer Umschulung oder Weiterbildung trifft Ihr Arbeitsberater (Fallmanager) auf Grundlage Ihrer persönlichen Situation sowie arbeitsmarktrelevanter Faktoren. 

Umschulungen, die der Bildungszielplanung entsprechen, werden dabei häufiger gefördert, als Berufe, bei denen der Arbeitsmarkt als gesättigt gilt. Bei einer Weiterbildung ist darzulegen, weshalb Ihre berufliche Zukunft ohne diese möglicherweise gefährdet ist.

Es kommt also darauf an, Ihren Wunsch so zu begründen, dass er für Ihren Berater nachvollziehbar und umsetzbar ist. Dabei helfen wir Ihnen gerne.

Wie wird mein Einkommen gesichert?

Wenn Sie aufgrund von Arbeitslosigkeit die Förderung durch einen Bildungsgutschein erhalten, werden Ihre Leistungen in der Regel fortgezahlt.

Für eine gute Vorbereitung auf Ihre Gespräche bei der zuständigen Förderstelle stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.