Medizinische Fachangestellte

Umschulung in Berlin

Termin: 23.05.2022 - 22.11.2024

Dauer: 30 Monate inkl. dualer Praktikumsphase

Ort: Concept Berlin

Typ: Umschulung

Durchführung: Teilzeit

Maßnahmenr.: 962-714-21

Inhalte

Medizinische Fachangestellte sind in der Arztpraxis der erste Kontakt für Patienten. Für ihre Tätigkeit in der Behandlungsassistenz und Praxisorganisation benötigen sie neben medizinischen und betriebswirtschaftlichen Fachkenntnissen eine hohe Sozial- und Kommunikationskompetenz.

Folgende Lerninhalte werden vermittelt:

  • Grundlagen der Prävention und Rehabilitation
  • Gesundheitsschutz und Hygiene
  • Durchführung von Maßnahmen bei Diagnostik und Therapie unter ärztlicher Anleitung und Aufsicht
  • Assistieren bei Untersuchungen, Behandlungen und chirurgischen Eingriffen
  • Handeln bei Not- und Zwischenfällen
  • Grundlagen der Laborarbeit unter Anwendung der Vorschriften / Richtlinien des Umweltschutzes
  • Organisation und Überwachung der Betriebsabläufe und Terminplanung
  • Dokumentation der Behandlungsabläufe
  • Erfassung der erbrachten Leistungen für die Abrechnung
  • Bedarfsermittlung, Beschaffung und Verwaltung von medizinischem Material
  • Betriebsorganisation und Qualitätsmanagement
  • Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen
  • Rechtliche und Organisatorische Grundlagen im Gesundheitswesen
  • Regeln des Datenschutzes und der Datensicherheit
  • Team- und prozessorientiertes Arbeiten
  • Situative Kommunikation und Fachenglisch
  • Erste-Hilfe-Kurs

Die Umschulung dauert 30 Monate, beinhaltet eine 26-monatige duale Praktikumsphase und schließt mit der Prüfung zum Medizinischen Fachangestellten der Ärztekammer Berlin ab.

Weitere Informationen

Abschluss

Berufsabschluss der Ärztekammer (ÄK), Trägereigenes Zertifikat

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 8:30 bis 14:30 Uhr

Förderung

Zur Förderung von Umschulungen vergeben Jobcenter und Arbeitsagenturen den Bildungsgutschein. Zusätzlich kann eine Weiterbildungsprämie von bis zu 2500 EUR in Anspruch genommen werden. Auch die Rentenversicherungsträger, Berufsgenossenschaften und der Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) können Umschulungen fördern.

Voraussetzungen

Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung, ein mind. zweijähriges, erfolgreich absolviertes Studium, oder eine dreieinhalbjährige Erwerbstätigkeit.

Ansprechpartner/in