Noch alle Zähne im Mund?

Ihre Zähne werden sich freuen!

Gestern hieß es „Herzlich willkommen“, für unsere neuen Zahnmedizinischen Fachangestellten. 24 Monate lang werden sie hier und in einer Praxis ihrer Wahl das nötige Handwerkszeug einer Zahnmedizinischen Fachangestellten/ eines Zahnmedizinischen Fachangestellten kennenlernen und erproben.  

Sie fragen sich: Warum braucht man eigentlich Zahnmedizinische Fachangestellte und wie gestaltet sich ihr Arbeitsalltag?

Neben Bewegungsmangel, Übergewicht und Bluthochdruck stehen mangelnde Mundhygiene und die damit einhergehenden Entzündungen am Zahnfleisch ganz weit oben auf der Liste von Ursachen für Herzinfarkte. Denn nur die wenigsten wissen: Liegen im Mundbereich erstmal mehrere Entzündungsherde vor, kommt es bei Risikopatient*innen schneller zu Entzündungen im restlichen Körper – beispielsweise am Herzen.

Was machen ZFAs?

Ihr Alltag spielt sich in der Praxis, also mitten im Geschehen ab! Dabei sind Sie das Verbindungsglied zwischen Ärztin/Arzt und dem Patienten, ohne das im Hintergrund nichts läuft! Sie vereinbaren Termine mit Patienten, bereiten die Praxisräume vor, beraten, informieren und empfangen die Patienten.

Doch Sie haben nicht nur eine informierende Funktion! Neben der Behandlungsassistenz führen ZFAs auch die Zahnreinigungt, Prophylaxe genannt, durch.

Als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r erwartet Sie ein abwechslungsreicher Alltag mit viel Raum für Verantwortungsübernahme.

Ob die Karriere als ZFA wirklich zu Ihnen passt, erfahren Sie im Beratungsgespräch bei Concept Berlin kostenfrei und in entspannter Atmosphäre.