Join now - Call to Action
Freie Ausbildungsplätze!
Die nächste Ausbildung Erzieher/Erzieherin startet im Februar 2024, die Anmeldung ist jederzeit möglich!

Ausbildung Erzieherin und Erzieher (staatlich anerkannt)

Berufsbild

Du möchtest gerne mit Kindern, Jugendlichen oder behinderten Menschen arbeiten. Der Beruf der Erzieherin/ des Erziehers ist vielseitig. Du begleitest Kinder in der Kita oder Grundschule in ihren individuellen Lern- und Entwicklungsschritten. Du beobachtest das Verhalten, das Befinden, den Entwicklungsstand des Kindes oder Jugendlichen und förderst sie durch altersgerechte pädagogische Methoden Fähigkeiten und Verhaltensweisen zu erlernen.

In Kinder und Jugendeinrichtungen gestaltest Du Angebote in den Bereichen Kreativität, Spiel und Bewegung, um körperliche und geistige Entwicklung zu fördern. In der Kinder- und Jugendhilfe unterstützt du die Menschen im alltäglichen Leben und in besonderen, sozialen Schwierigkeiten. In der Behindertenhilfe betreust du Menschen mit körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen.

In allen Arbeitsfeldern sind pädagogischen Fachkräfte immer Vertrauens- und Bezugspersonen, bieten Halt und Unterstützung. Du reflektierst deine Arbeit im Team. Je nach Einrichtung arbeitest Du mit Fachleuten z.B. aus Medizin und Psychologie zusammen. Auch die Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit in Bildungseinrichtungen ist möglicher Tätigkeitsbereich.

Beispiele für Einsatzorte:
  • Kitas und Schulhorte
  • Jugendclubs, Familienzentren und Kinderfreizeiteinrichtungen
  • Tagesgruppen und betreute Wohnformen
Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Wir starten zweimal im Jahr. Die Ausbildung kannst Du in Teilzeit oder Vollzeit absolvieren. Sie endet mit einem staatlich anerkannten Abschluss. In Teilzeit (berufsbegleitend) bist du 2 Tage bei uns in der Schule und drei Tage (mind. 20 Wochenstunden) in einer sozialpädagogischen Einrichtung z.B. im Kindergarten. In Vollzeit bist Du fünf Tage bei uns in der Schule und absolvierst innerhalb der Ausbildungszeit ein Praktikum.

Unsere Schule

Wir legen großen Wert auf persönliche Ansprache und ein wertschätzendes Miteinander. Wir unterrichten in kleinem Klassenverband. Wir unterstützen  bestmöglich, um Dich erfolgreich durch die Ausbildung zu leiten und Dich mit fachlicher Kompetenz auf einen vielseitigen Beruf vorzubereiten. Wir sind eine der beliebtesten Schulen in Berlin.  Unser Leitbild

Anmeldung und Beratung

  • Fachschule Sozialpädagogik

  • Schulleitung:
    Dr. Claudia Schulz-Behrendt

  • Sekretariat/ Beratung:
    Magdalena Dzijan
    Annika Gebhardt

  • Montag bis Freitag
    08:00 – 16:00 Uhr

Förderung und Finanzierung

Du möchtest dich weiterbilden, verfügst aber nicht über die nötigen finanziellen Mittel? Wir informieren Dich gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch über Finanzierungsmöglichkeiten.

Deine nächsten Startmöglichkeiten

Gerne helfen wir dir weiter. Sende uns einfach eine Nachricht oder rufe uns an.

  • Erzieherin/ Erzieher

    Start: 12.02.2024, 02.09.2024

    Dauer: 3 Jahre inkl. dualer Praktikumsphase

    Typ: Berufsausbildung

    Info: Noch Plätze frei

Tätigkeitsfelder und Einsatzgebiete

Als Erzieherin oder Erzieher betreust und förderst Du Kinder, Jugend­liche sowie junge Erwachsene nach päda­gogi­schen Grund­sätzen.

Mit kreativen Aktivitäten sowie freiem oder gelenktem Spielen regst Du die körper­liche und geistige Ent­wick­lung der Kinder und Jugend­lichen an. Darüber hinaus dokumentierst du die Maß­nah­men und deren Ergeb­nisse, führst Gespräche, unter­stützt und beräts bei schulischen Auf­gaben und privaten Problemen.

Ebenso bereitest du Speisen zu, behandelst leichte Erkran­kungen oder Verlet­zungen und leitest Körper­pflege- und Hygiene­maßnah­men an.

Im Team, mit Vor­gesetz­ten oder geschulten Fach­leuten reflek­tierst du die erziehe­rische Arbeit unter Berück­sichti­gung der Inklu­sion von Kindern und Jugend­lichen mit Behin­derung.

Außerdem hälst du engen Kontakt zu Eltern oder Erzie­hungs­berech­tigten und stehst ihnen infor­mie­rend und beratend zur Seite.

mögliche Einsatzorte für pädagogische Fachkräfte:

  • Kindergarten, Kinderkrippe, Hort
  • Kinderheim, Jugend­wohnheim, Erzie­hungs­heimen
  • Familien­beratungsstelle, Sucht­beratungs­stelle
  • Tagesstätten oder Wohn­heime für Menschen mit Behin­derung
  • Erholungsheim, Ferienheim, Freizeitstätte

Passt der Beruf zu Dir?

Die praktischen Heraus­forde­rungen des Erzie­herall­tags bestehen einer­seits darin, den Kindern spielerisch die Ent­deckung der Welt zu ermög­lichen und dafür jeden Tag musische und körper­liche Akti­vitä­ten an­zu­bieten.

Anderer­seits bedeutet Alltag auch aus­gelau­fene Windeln, allwissende Heli­kopter­eltern und zahl­reiche Kuller­tränen am Mittags­tisch, weil die Erbsen nicht schmecken – und dieser Meinung sind manchmal fünf Kinder gleichzeitig.

Die Inter­aktion mit Kindern verschie­dener Alters- und Entwick­lungs­stufen erfordert neben Finger­spitzen­gefühl und Verant­wortungs­bewusst­sein vor allem Empathie, kreatives Denken, (non-)verbale Kom­muni­kations­stärke und eine ausge­prägte Stresstoleranz.

Denkst Du, das sind Eigenschaften von Dir?

Dein Ausbildungsablauf

Die Ausbildung zur:zum Erzieher:in kannst du sowohl in Teilzeit, als auch in Vollzeit absolvieren.

In Teilzeit absolvierst du die dreijährige Ausbildung berufsbegleitend, bist zwei Tage pro Woche in unserer Schule und drei Tage (mindestens 20 Wochenstunden) in Deinem Ausbildungsbetrieb tätig. Anhand Deiner prak­tischen Erfahrungen entwickeln sich Fragen und Ver­tiefungs­schwer­punkte, welche die Basis des schulischen Unterrichts bilden.

Die Vollzeitausbildung verläuft ebenfalls über 3 Jahre. Im Unterschied zur Teilzeitvariante wirst du hier mehrere Wochen (Mo. – Fr.) am theoretischen Unterricht an der Fachschule teilnehmen und gehst anschließend in die Praktiumsphase über.

Zudem bieten wir Wahlfächer an, die Dir ermöglichen, Deine Kompe­ten­zen in selbst gewähl­ten Bildungs­berei­chen zu kon­kreti­sieren und zu vertiefen und damit Schwer­punkte für Deine Qualifikation zu setzen.

Unterricht in der Fachschule für Sozialpädagogik

Die Unterrichtstage starten in der Regel 8:30 Uhr und enden um 15:30 Uhr. Nach 90-minütigen Unter­richts­blöcken hast Du ange­messene Pausen zum Ab­schalten, Essen und Auf­tanken.

Wir arbeiten aus­schließ­lich mit erfah­renen Lehrern sowie Dozen­ten aus den jewei­ligen Fach­gebie­ten und laden regelmäßig Fachkräfte aus der Praxis ein, damit Schwer­punkt­themen noch spannender und anschaulicher vermittelt werden. Ergänzt wird der Unterricht durch Hospi­tatio­nen in rele­vanten Einrich­tungen. Lange­weile dürfte also nicht auf­kom­men.

Dein Lehrplan ist auf Basis der gül­tigen Prü­fungs­ord­nung sowie des Rah­men­lehr­plans für den Erzieher­beruf erstellt und bereitet Dich umfassend auf Deine Prüfungen vor. Er enthält genau defi­nierte Lern­felder, die Dir während Deiner Ausbildungszeit als Orientierung dienen.

Ablauf der Anmeldung

Traumberuf finden

Du suchst Dir über unseren Kursfinder Deinen Traumberuf

Nachricht senden

Traumberuf gefunden? Dann nehme mit uns Kontakt auf!

Zukunft starten

Nach der Anmeldung hast du einen Ausbildungsplatz