Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

Sind Sie das (heimliche) Orga­nisations­talent Ihres Betriebes und oft die zentrale Anlauf­stelle für Kollegen, Patienten oder Kunden?

Suchen Sie permanent nach organisatorischen oder wirt­schaft­lichen Lösungen für Ihr Projekt, Ihre Abteilung oder Praxis und möchten diese profes­sionell umsetzen?

Dann tun Sie es! Übernehmen Sie einfach mehr Verantwor­tung! Als staatlich aner­kannte Fachwirtin  bzw. anerkannter Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen wird Ihre Kompe­tenz zukünftig von niemandem mehr in Frage gestellt.

Direkt zu den Weiterbildungsdetails

Start: 08.11.2019
Dauer: 19 Monate
Berufsbegleitende Weiterbildung (Teilzeit)

Als Fachwirt Karriere machen

Es gibt viele Gründe, weshalb es sich lohnt, in eine Zusatzqualifikation zu investieren. Sei es eine bessere Position im Unternehmen, mehr Gehalt oder die Anerkennung Ihrer fachlichen Kompetenz - oder alles zusammen.

Fakt ist: der Bedarf der öffentlichen Sozial- und Gesundheitsversorgung unserer immer älter werdenden Gesellschaft wächst ebenso wie der Trend eines gesundheitsbewussten Lifestyles, der einen riesigen Markt an Ernährungs-, Fitness- und Wellnessdienstleistern beherbergt.

Sparmaßnahmen im öffentlich geförderten Sektor einerseits, Privatisierungen und wachsende Märkte andererseits, machen den Einsatz kompetenter Fach- und Führungskräfte für Arbeitgeber beider Seiten hochinteressant, denn marktorientiertes Denken sowie organisatorisches und wirtschaftliches Verständnis sind die Basis für die langfristige Handlungsfähigkeit eines Unternehmens.

Passt der Beruf zu mir?

Haben Sie Interesse an kaufmännischen, verwaltenden Aufgabenstellungen im Gesundheits- und Sozialwesen und können sich vorstellen, eine Führungsfunktion zu übernehmen?

Kompetenzen schaffen

Der Lehrgang bereitet Sie anwendungsbezogen auf Ihre Fach- und Führungskarriere vor, das bedeutet, wir holen Sie da ab, wo Sie stehen.

Ihre bereits vorhandenen beruflichen Erfahrungen bilden die Grundlage für den Aufbau der fachlichen Fähigkeiten, die Sie benötigen, um eine leitende Funktion im organisatorisch-verwaltenden, kaufmännischen und rechtlichen Bereich übernehmen zu können.

Der "geprüfte Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen" ist im deutschen/ europäischen Qualifikationsrahmen dem Bachelor (B.A.) gleichgestellt.

Weiterbildungsablauf

Die berufsbegleitende Weiterbildung verläuft über knapp 19 Monate in Wochenendseminaren und umfasst 620 Unterrichtsstunden. In der Regel findet Ihr Unterricht im vierzehntägigen Rhythmus am Freitag Nachmittag sowie am Samstag statt.

Neben dem obligatorischen Präsenzunterricht vor Ort, bieten wir selbstorganisierte Lernphasen an, die hinsichtlich der individuellen Stoffvertiefung eine wertvolle Ergänzung bilden. Vor allem erlaubt Ihnen dieses Ausbildungsmodell einen gewissen Gestaltungsspielraum Ihrer persönlichen Präsenz.

Ihren Abschluss erlangen Sie mit der erfolgreich abgelegten Prüfung zur Fachwirtin / zum Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen der IHK Berlin.

Präsenzkurs vs. Fernlehrgang

6 Gründe für den Besuch einer "echten" Präsenzfortbildung:

  1. Direkter fachlicher Austausch mit Lehrkräften und Mitlernenden
  2. Praxisorientiertes Arbeiten (z.B. die Anwendung des Gelernten in der Gründung eines eigenen Test-Unternehmens)
  3. Gezielte Prüfungsvorbereitung und live Training der Prüfungssituation
  4. Bildung von Lerngruppen
  5. Bildung von Branchennetzwerken
  6. Spaß am Lernen und aktive Mitgestaltung des Unterrichts

Der Extra-Service der anderen ist unser Standard:

  • Lernen lernen - erfahren Sie, wie man gehirngerecht und in Bewegung lernt
  • Resilienztraining - richtig mit Stress umgehen und sinnvolle Pausen machen
  • "One apple a day" - es werden gesunde Snacks und Getränke gereicht, die Ihr Gedächtnis in Schwung bringen

Ihre nächsten Startmöglichkeiten

Start: 08.11.2019
Dauer: 19 Monate
Berufsbegleitende Weiterbildung (Teilzeit)